23.04.2020
Siegried Stocker Lintner: Bäuerin des Jahres 2020

Aktuelle Informationen rund um die Milch

 

Leidenschaft und Engagement für das Leben und die tägliche Arbeit

Siegried Stocker Lintner wurde stellvertretend für die Bäuerinnen des Landes zur „Bäuerin des Jahres 2020“ gewählt. Zusammen mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern lebt und arbeitet sie am Wöserhof in Aldein. Mit der beliebten Auszeichnung, die Jahr für Jahr mit der Unterstützung der Stiftung Südtiroler Sparkasse vergeben wird, belohnt die Südtiroler Bäuerinnenorganisation Siegrid Stocker Lintner für ihre Leidenschaft und ihr Engagement.

 

„Ich freue mich über die Auszeichnung, die ich stellvertretend für die vielen Bäuerinnen im Lande annehme, die tagtäglich wertvolle Lebensmittel produzieren, unsere Kulturlandschaft pflegen und kreativ das Leben am Hof gestalten“, so die Preisträgerin.

 

Siegrid wuchs in Petersberg auf, absolvierte eine Ausbildung für Siebdruck und arbeitete einige Jahre lang als Verkäuferin. Nach der Geburt ihres ersten Kindes und der Eheschließung mit Christoph zog sie mit 22 Jahren auf den Hof. Seitdem belegt sie verschiedenste Weiterbildungskurse und -veranstaltungen – etwa zum Berufsbild Bäuerin und den Grundlagen der Arbeit am Hof.

Siegried Stocker Lintner

Dass sie Bäuerin werden und im engen Kontakt mit Natur und Tieren leben wollte, war ihr sofort klar, erzählt Siegrid.

 

Neben ihrer Arbeit am Hof ist sie auch konstant in der Weiterbildung aktiv. In den Wintermonaten ist Siegried als Milchbotschafterin an Grundschulen in Südtirol unterwegs und erzählt den Kindern vom Leben am Bauernhof, dem Leben der Kuh, dem Weg der Milch, der Weiterverarbeitung und Veredelung des Rohproduktes und von dessen Inhaltsstoffen.

 

Sie möchten mehr über Siegrid erfahren? Hier finden Sie eine spannende Reportage zur Bäuerin des Jahres 2020!

 

 

 

   


OK