Milch von glücklichen Kühen

Unsere Milch
Das weiße Gold Südtirols

 

Südtirol wird durch ein unverkennbares Landschaftsbild geprägt.

Nicht weniger als 350 Gipfel in Höhen über 3.000 Metern und fruchtbare Talböden, gepflegte Wiesen und Weiden, Almen und Bergwiesen erblickt das Auge und kennzeichnen dieses Land. Dieses Landschaftsbild kommt nicht von ungefähr. Es sind die Bergbäuerinnen und Bergbauern, die seit Generationen mit ihrer Viehwirtschaft den Almen und Bergwiesen ihr heutiges Bild gegeben haben.

Die Südtiroler Milchwirtschaft ist historisch gewachsen und eine zentrale Säule der Südtiroler Landwirtschaft.

Rund 5.000 Familienbetriebe produzieren jährlich 400 Mio. kg qualitativ hochwertige Milch. Mit einem dichten Netz an Kontrollen entlang des gesamten Herstellungsprozesses sowie seinem Service gewährleistet der Sennereiverband Südtirol, dass Südtirols Milch von bester Qualität ist. Die Stärke der Südtiroler Milchwirtschaft liegt in der engen Verknüpfung von Bäuerinnen und Bauern, Milchhöfen und Sennereiverband.
Die Qualität beginnt auf der Wiese und zeigt sich im Endprodukt.

Wusstest Du, dass …

Südtirols Milchwirtschaft hat sich der Ursprünglichkeit verschrieben und garantiert den Kunden möglichst naturnahe Produkte. Dazu gehört nicht zuletzt die Tatsache, dass man Gentechnik aus der Milchwirtschaft in Südtirol ausklammert, und zwar gänzlich. Weder bei der Fütterung der Tiere noch bei der Verarbeitung der Milch dürfen gentechnisch veränderte Organismen eingesetzt werden.
Schmale Zufahrtsstraßen und große Entfernungen von den Hauptverkehrsadern verhindern oftmals die Abholung durch einen Milchwagen. Doch man weiß sich zu helfen und so wird die Milch auch noch heute häufig mit Materialseilbahnen zur Sammelstelle transportiert.
Die genossenschaftlich organisierten Molkereien haben in Südtirol eine lange Tradition. Die Genossenschaften leben von ihren Mitgliedern, die Verantwortung für das System übernehmen und es gemeinsam tragen.

 

 

   


OK