01.04.2020
Kulinarischer Wegweiser für Verkostungen

Aktuelle Informationen rund um die Milch

 

Den Gerüchen und Aromen der Südtiroler Käse auf der Spur

In Südtirol werden über 100 verschiedene Käsesorten hergestellt. Jede Sorte erzählt seine ganz eigene Geschichte und überzeugt mit einzigartigem Geschmack. Unser Tipp: Eine Verkostung mit Südtiroler Käse. Stellt eure Sinne auf die Probe und macht euch bereit für eine ganz besondere Genussreise.


Als erstes solltest ihr euch vergewissern, dass der Käse nicht zu kalt und nicht zu warm ist. Er entfaltet seinen Geschmack am besten bei Raumtemperatur. Für eine Verkostung benötigt es vor allem eines: Zeit, um den Käse mit allen Sinnen zu verkosten. So entpuppt sich eine Käseverkostung als besondere sensorische Erfahrung mit zahlreichen Überraschungen.

Milch und Kosmetik

Wir haben eine kleine Auswahl mit Südtiroler Käse für eure Verkostung zu Hause vorbereitet. Und das ist noch nicht alles: Dazu servieren wir Tipps für schmackhafte und überraschende Kombinationen.
 

Verteilt die Käsesorten als erstes auf einem Teller und beginnt mit der Verkostung beim zartesten Käse:

  • Mozzarella: Seinen Ursprung hat er im 14. Jahrhundert in der italienischen Region Kampanien. In Südtirol wird er seit über 50 Jahren produziert. Er ist ein frischer Käse, der aus Kuhmilch produziert wird. Der Geschmack erinnert an frische Milch, die einen bleibenden Eindruck auf der Zunge hinterlässt.

Anpassung
Granny Smith Apfel: Die säuerliche Note des Apfels verbindet sich optimal mit der Frische des Mozzarellas.
Südtiroler Mischblütenhonig: Die feine Süße hebt den feinen Geschmack des Mozzarellas hervor.
Erdbeeren: Gemeinsam mit dem Mozzarella schmeckt diese Kombination wie ein Milchshake.

 

  • Camembert: Er hat eine sehr weiche Konsistenz mit einer leichten Note nach Champignon.

Anpassung
Pink Lady® Apfel: Sein Aroma erinnert an Waldfrüchte und Vanille. In Kombination mit dem Camembert schmeckt er nach Erdbeeren.
 

  • Schildhöfler: Ein Weichkäse mit intensivem Duft und leichten Nuancen nach Hefe und Wald sowie einem milden und weichen Geschmack.

Anpassung:
Jonagold Apfel: Mit seinem süß-säuerlichen Geschmack unterstützt er die natürlichen Aromen vom Käse.

Vernatsch: Ein Rotwein mit Nuancen von Veilchen und Waldfrüchten, die die Eleganz dieses Käses unterstreichen.
 

  • Stilfser Käse g.U.: Ein schmackhafter Käse und als einziger Südtiroler Käse mit g.U.-Siegel, ein Aushängeschild für das Land. Er weist blumige und nussige Noten auf. Dank seiner Cremigkeit erinnert er an Butter und ist ausgesprochen aromatisch.

Anpassung:
Red Delicious Apfel: Die Süße des Apfels harmoniert besonders mit der Schärfe des Stilfser Käses g.U.

Vernatsch: Ein leichter und trockener Wein, der gekühlt getrunken, den Geschmack dieses Käses unterstreicht.   

 

  • Gran Spicchio: Um 5 kg von diesem Käse herzustellen, benötigt man 15 kg Milch. Am besten ihr teilt bei der Verkostung das erste Stück Käse, um daran zu riechen. Probiert ihn und ihr werdet feststellen, dass er Salzkristalle auf der Zunge hinterlässt und einen besonderen Geschmack hat. Typisch für ihn sind seine Noten nach Milch und Kartoffeln.  

Anpassung:
Blauburgunder: Ein voller Wein der den Gaumen einhüllt und die Eleganz von diesem Käse unterstreicht.
 

  • Gran Capra: Ein Hartkäse der aus Ziegenmilch hergestellt wird. Er ist schmackhaft, aber nicht pikant mit feinem Aroma und weicher Textur.

Anpassung:
Merlot: Ein fruchtiger und vollmundiger Wein, der geschmacklich optimal zum Ziegenkäse passt.

 

  • Lagrein: Ein aromatischer Käse, der mit dem gleichnamigen Wein verfeinert wird. Charakteristisch für ihn ist sein Geschmack nach Knoblauch, deren Note im Mund lange erhalten bleibt. Auch wenn er einen sehr intensiven Geruch hat, ist sein Geschmack weich und elegant.

Anpassung
Lagrein: Er unterstreicht den Geschmack des Käses zusätzlich.
Gewürztraminer: Ein aromatischer Wein, der den Geschmack des Käses intensiviert und für neue Geschmackerlebnisse sorgt.

Mit unseren Tipps werdet ihr ganz einfach zum Käsesommelier. Viel Spaß beim Verkosten, Philosophieren und Ausprobieren unserer Rezepte mit den Südtiroler Milchprodukten.

Der besondere Geschmack der Milchprodukte mit dem Qualitätszeichen Südtirol passt hervorragend zum unverwechselbaren Aroma des Südtiroler Specks g.g.A.. Werden die beiden Qualitätsprodukte in Gerichten vereint, entsteht ein einzigartiges Menü mit kräftigen und gleichzeitig feinen Nuancen.
 

Lust auf neue Inspirationen? Besuche unsere Webseite für weitere Rezepte rund um die Milch mit dem Qualitätszeichen Südtirol.