21.11.2018
Bekömmliche Ziegenmilch

Aktuelle Informationen rund um die Milch

 

Wie wär’s mit einer Alternative zur Kuhmilch?

Die Ziegenmilch ist längst aus dem Schatten der Kuhmilch getreten und hat inzwischen richtige Fans gewonnen. Das bekannteste Ziegenmilchprodukt ist sicherlich der Käse, der in verschiedenen Formen auf dem Markt zu finden ist. Von Frisch- über Weich- bis hin zu Hartkäse – aus Ziegenmilch lässt sich so manche Käse-Delikatesse zaubern. In Südtirol hat sich der Milchhof Algund auf die Herstellung von Produkten auf Basis von Ziegenmilch spezialisiert. Erst vor Kurzem wurde er bei der „Käsiade“ in Hopfgarten in Tirol mit dem Innovationspreis für den Gran Capra ausgezeichnet. Die meisten Käsesorten werden allerdings nicht ausschließlich aus Ziegenmilch hergestellt, sondern ihnen wird häufig Kuh- oder Schafsmilch beigemischt.

Bekömmliche Ziegenmilch

Für viele Menschen sind Produkte aus Ziegenmilch besonders bekömmlich. Ziegenmilch enthält leicht verdauliche Fette und Eiweiße und ist außerdem ein wichtiger Lieferant für Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Ein Vorteil der Ziegenmilch ist außerdem ihre Proteinzusammensetzung, die sich von der Kuhmilch unterscheidet. Zum Großteil kann sie daher auch von Kuhmilchallergikern getrunken werden.

 

In den vergangenen Jahren wurde die Ziegenmilch auch vermehrt in der Kosmetik eingesetzt. Von cremigen und hautverträglichen Seifen bis hin zu Hand- und Körpercremen – diese Produkte bringen Ihre Haut zum Strahlen und sorgen für ein weiches Hautgefühl.

 

Am Ende bleibt Ziegenmilch eine Geschmackssache. Für die Südtiroler Milchhöfe ist sie eine spannende Herausforderung.

 

 

   


OK