11.08.2023
Schatztruhe K├╝hlschrank

Aktuelle Informationen rund um die Milch

 

 

Ganz hinten in deinem Kühlschrank hat sich noch ein Becher Joghurt versteckt? Oder eine Packung Mozzarella, deren Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) immer näher rückt? Doch keine Sorge: Denn wie der Name schon verrät, gibt das MHD nur das Datum an, bis zu dem ein Produkt mindestens haltbar sein sollte – und nicht sein Verfallsdatum. Das gilt auch für Joghurt, Milch, Käse und Co. Bevor du also noch einwandfreie Lebensmittel wegwirfst, teste erstmal, ob sie noch normal aussehen, riechen und schmecken. Wenn dir dabei nichts Ungewöhnliches auffällt, kannst du die Produkte auch noch nach dem MHD bedenkenlos genießen.
 
Mit unseren Rezeptideen findest du für jedes Südtiroler Milchprodukt ein passendes Gericht, mit dem du aus fast vergessenen Schätzen in deinem Kühlschrank schnelle Mahlzeiten, Snacks und Süßspeisen zaubern kannst.
 
Milch: Aus nur insgesamt 3 Zutaten kannst du dir eine frische Vitaminbombe mixen: Südtiroler Vollmilch, Schwarzbeeren und Bananen ergeben zusammen eine köstliche Schwarzbeermilch. Natürlich kannst du auch Himbeeren, Erdbeeren oder anderes Obst verwenden – ganz nach deinem Gusto.
 
Joghurt: Salat zum Frühstück? Aber ja! Der Apfelsalat mit Vanillejoghurt, Müsli und Nüssen vereint knusprig mit cremig und stärkt dich für den Tag. Wenn du keinen Vanille-, sondern nur Naturjoghurt zuhause hast, kannst du diesen mit etwas Vanillearoma oder -paste peppen.
 
Mozzarella: Sommerlichen Genuss bringt das Avocado-Tomaten-Mozzarella-Bruschetta auf den Teller: frisches Gemüse auf geröstetem oder gegrilltem Brot gebettet und mit cremigem Mozzarella getoppt.
 

Skyr: Selbstgemachte Roggen-Cracker mit Lachs-Skyr-Creme und Kren – na, wie klingt das? Die köstlichen Häppchen eignen sich perfekt zum Aperitif, begleitet von einem frischen Südtiroler Weißburgunder.

 

Ricotta: Klein aber fein: Die Ricotta-Nocken mit Parmesan sind – im wahrsten Sinne des Wortes – im Handumdrehen zubereitet. Auf einem Salatbett oder mit Brennnessel-Spinat-Püree schmecken sie besonders gut.

 

Frischkäse: Willkommen in der dänischen Küche: Einen Blätterteig ausgerollt, in Streifen geschnitten und zu Teigkörbchen gedreht, mit Frischkäse-Zitronen-Creme gefüllt und goldbraun gebacken, hast du die perfekte süße Zwischenmahlzeit gezaubert – für zuhause oder unterwegs.
 
Butter: Das duftet: Um das im Ofen gebackene Crumble mit feiner Butter, Äpfeln, Schwarzbeeren und Haferflocken kommen Naschkatzen nicht herum. Noch unwiderstehlicher wird’s, wenn du frisch geschlagene Sahne dazu servierst. Mhmmmm!
 

Heumilch