05.07.2019
Wir feiern den Südtiroler Joghurt

Aktuelle Informationen rund um die Milch

 

Süß, salzig oder flüssig: Südtirols Joghurt macht immer eine gute Figur

Sommer ist Joghurtzeit: Als kühles Getränk, in süßen Nachspeisen oder herzhaftem Salzgebäcken. Das Südtiroler Joghurt ist ein richtiger Allrounder.

Bei den Sterzinger Joghurttagen von 06. bis 14. Juli wird dem Joghurt eine besondere Bühne gegeben. Vom Almenfest für die ganze Familie über die unterhaltsame Laternenparty und die lange Nacht im Milchhof Sterzing bis hin zur spannenden Joghurtschatzsuche. Das vielfältige Programm lässt das weiße Gold Südtirols in seiner cremigen Variante hochleben. 

Ganz NEU in diesem Jahr: Der Joghurtweg. Was gibt es hier zu entdecken? An zwölf Stationen dürfen Besucher alles zum Südtiroler Joghurt erfahren. Von der Fütterung der Kühe bis hin zum fertigen Joghurtbecher. Wie wird Joghurt hergestellt? Welche Aufgabe haben Joghurtkulturen? Was braucht es zur Herstellung von Joghurt? Die Informationstafeln entlang des Weges geben Antworten darauf. Das Ziel der ersten Etappe ist der Milchhof Sterzing. Zurück geht es vorbei an den zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bis ins Zentrum von Sterzing. Nach der Eröffnung des Weges am 6. Juli wird er ganzjährig begehbar sein.

Heumilch

Ihr habt Lust auf ein originelles Rezept mit Joghurt? Dann klickt euch durch unsere Rezeptesammlung. Wie wäre es mit Joghurteis für die nötige Erfrischung an heißen Sommertagen, einer Joghurt-Terrine mit Erdbeeren für Naschkatzen oder einem Joghurt-Croissant mit Frischkäse für Feinschmecker, die Lust auf etwas Salziges haben?

 

 

   


OK