Schweinebraten mit Bier, Kastanien & Joghurt-Rosmarin-Sauce

 

  • Gang: Für den großen Hunger
  • Milchprodukte:
    • Joghurt
  • Schwierigkeit: anspruchsvoll
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Dauer Kochen/Backen: 90 Minuten
  • Dauer gesamt: 120 Minuten
  • Ein Rezept von: Stefano Cavada
Drucken  
Schweinebraten mit Bier, Kastanien & Joghurt-Rosmarin-Sauce
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze (130 °C Umluft) vorheizen.
  2. Die Schweinelende auf allen Seiten gleichmäßig mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit den Händen gut einmassieren. Danach die Lende mit Küchengarn umwickeln.
  3. Drei Esslöffel natives Olivenöl extra in einer antihaftbeschichteten Pfanne erhitzen und darin das Fleisch von allen Seiten gut anbraten.
  4. Den Braten in eine feuerfeste Form geben, mit Bier übergießen und die geschälten und halbierten Zwiebeln, die Knoblauchzehen und die Rosmarinzweige hinzufügen.
  5. In den Ofen schieben und anderthalb Stunden backen; dabei den Braten von Zeit zu Zeit mit Bier übergießen.
  6. Die Frühkartoffeln und Kastanien mit Öl, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend beides in eine Auflaufform geben und während der letzten 40 Minuten der Backzeit des Bratens mitbacken.
  7. Joghurt mit Rosmarin und eine Prise Salz zu einer Soße verarbeiten.
  8. Fertig gebackenen Braten in Alufolie eingewickelt einige Minuten abkühlen lassen.
  9. Den Bratensaft und die Zwiebeln aus der feuerfesten Form abschöpfen und dabei darauf achten, die Knoblauchzehen und Rosmarinzweige zu entfernen. Beides mixen und durchsieben, um eine Soße zum Braten zu erhalten.
  10. Das Küchengarn entfernen und den Braten tranchieren. Die mit ein wenig Joghurtsoße angerichteten Kartoffeln und Kastanien servieren.
Zutaten für 4 Personen:
  • 1 kg Schweinelende
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 kleine Zwiebeln (oder Schalotten)
  • 3 EL natives Olivenöl extravergine
  • 200 ml Bier
  • 2 Rosmarinzweige
  • Salz
  • Pfeffer

  • 400 g Frühkartoffeln, gekocht
  • 150 g Kastanien, gekocht
  • 4 EL natives Olivenöl extra
  • 1 Rosmarinzweig

  • 150 g Südtiroler Naturjoghurt
  • 1 TL getrockneter Rosmarin

 

 

   

Außergewöhnliche Rezepte!

Milch, Butter, Käse oder Joghurt sind im Kühlschrank, doch was könnte man bloß daraus zaubern?
Wir hätten da die ein oder andere Idee …

Erdäpfel- Rösti

         
Erdäpfel- Rösti
 

 

45
Minuten

Ricotta- Nocken

         
Mozzarelline mit Speck und Rucola
 

 

45
Minuten

Südtiroler Ricotta Strudel

         
Südtiroler Ricotta Strudel
 

 

30
Minuten

Mozzarelline mit
Speck und Rucola

         
Mozzarelline mit Speck und Rucola
 

 

15
Minuten

Schüttelbrot - Bruschetta
mit Käse

         
Bruschetta vom Schüttelbrot mit Käse
 

 

25
Minuten

Cremesuppe von mildem Halbfett-Käse

         
Cremesuppe von mildem Halbfett-Käse
 

 

30
Minuten

Joghurt-Croissant mit Frischkäse

         
Joghurt-Croissant mit Frischkäse
 

 

100
Minuten

Gebackener Mozzarella

         
Gebackener Mozzarella
 

 

60
Minuten

Käsenocken

         
Käsenocken
 

 

60
Minuten

Lasagne mit Spinat
und Ricotta

         
Lasagne mit Spinat und Ricotta
 

 

75
Minuten

Spinatomelette mit Mozzarella

         
Spinatomelette mit Mozzarella
 

 

40
Minuten

Topfennocken mit Tomaten

         
Topfennocken mit Tomaten
 

 

50
Minuten

Ricotta-Lauchaufstrich

         
Ricotta-Lauchaufstrich
 

 

10
Minuten

Kaspressknödel

         
Kaspressknödel
 

 

40
Minuten

Lauch-Radicchio-Kuchen mit gereiftem Almkäse

         
Lauch-Radicchio-Kuchen mit gereiftem Almkäse
 

 

90
Minuten

Joghurt-Terrine mit Erdbeeren

         
Joghurt-Terrine mit Erdbeeren
 

 

210
Minuten

Schokomousse mit Mürbeteiggebäck

         
Schokomousse mit Mürbeteiggebäck und frischen Himbeeren
 

 

160
Minuten

Erdbeertiramisu

         
Erdbeertiramisu
 

 

35
Minuten

Joghurteis

         
Joghurteis
 

 

25
Minuten

Vanille-Ingwer-Halbgefrorenes

         
Vanille-Ingwer-Halbgefrorenes
 

 

140
Minuten

   


OK